weitere Literatur Beispiele

Amaro vakeripe Roman hi - Unsere Sprache ist Roman

Dieter W. Halwachs

Der Wunsch danach die Sprache der Roma an andere weiterzugeben, brachte den Verein Roma in Oberwart sowie Teile der Burgenland-Roma dazu, diese systematisch zu erfassen. Das gut recherchierte Ergebnis dieser Anstrengung ist ein überschaubarer Blick auf die Basis-Grammatik mit dazugehörigen Textbelegen und Glossar.

Preis: € 28,00
ISBN: 978-3-85435-266-2
Verlag: Drava

 

 

05-3-3 1

Beograd Gazela

Lorenz Aggermann, Eduard Freudmann und Can Gülcü

Ein Reiseführer der anderen Art, das ist das Buch „Beograd Gazela“. Hinter dem Namen des Buches verbirgt sich die Autobahnbrücke Gazela in Belgrad. Sie ist nicht nur eine der wichtigsten Verkehrsbrücken der Hauptstadt Serbiens, sondern sie ist Zeuge einer riesigen Elendssiedlung. Unter der Brücke leben die Bewohner der Siedlung in Hüten und Baracken, überwiegend sind es Roma. Der Reiseführer versucht die Betrachter auf Siedlungen wie diese aufmerksam zu machen, diese zu besuchen bzw. das Leben in einer solchen wahrzunehmen. Einen konkreten Einblick schaffen die zahlreichen Abbildungen, die Teilweise von den Bewohnern selber aufgenommen worden sind.

Preis: € 19,80
ISBN: 978-3-85435-533-5
Verlag: Drava

 

 

 

Der Rom und der Teufel - O rom taj o beng

Jahrhunderte lang wurde Geschichte mündlich weitergegeben, teilweise in Form von Märchen, Gedichten, Erzählungen und Lieder. Das Buch „Der Rom und der Teufel - O rom taj o beng“ ist eine Sammlung erzählter Geschichte. Die Texte im Werk stammen von Tonbandaufnahmen der letzten 40 Jahre und konnten nun schriftlich dokumentiert werden.

Preis: € 19,50
ISBN: 978-3-85435-346-1
Verlag: Drava

 

 

 

05-3-5 1

Die Roma von Kemeten

Dieter Mühl

Das Projekt versucht anhand der Fallstudie Kemeten im Südburgenland das Leben und das Schicksal der ermordeten Roma aufzuzeichnen, die Erinnerung an sie aufrecht zu erhalten und ihnen ihre Identität wiederzugeben.

Der Historiker Mag. Dieter Mühl - er lebt in Jerusalem und Wien - hat diese Arbeit den verschleppten und ermordeten Roma von Kemeten gewidmet.

Preis: € 5,50
ISBN: 978-3-901757-11-2
Verlag: edition lex liszt 12

 

 

 

 

 

 

05-3-6 1

Die Roma von Oberwart

Helmut Samer

Neben einer historischen Aufarbeitung der drei Oberwarter Roma-Siedlungen versucht das Buch die wichtigsten Etappen auf dem Weg zur Gründung des Vereins Roma Oberwart nachzuzeichnen. Das Attentat von 1995, seine nachhaltigen Folgen und aktuellen Entwicklungen bis ins Jahr 2001 bilden weitere Schwerpunkte.

Preis: € 12,00
ISBN: 978-3-901757-19-8
Verlag: edition lex liszt 12

 

 

 

 

 

 

 

05-3-7 1

Die schlaue Romni – E bengali Romni

Christiane Fennesz-Juhasz, Petra Cech, Dieter W. Halwachs und Mozes F. Heinschink (Hg.)

Der zweisprachige Band „Die schlaue Romni – E bengali Romni“ präsentiert eine Auswahl von Märchen, Schwänken, Legenden und Liedern der Roma. Das Buch verwendet die verschiedensten Dialekte des Romani und stellt damit das Volk der Roma vor.

Preis: € 23,00
ISBN: 978-3-85435-413-0
Verlag: Drava

 

 

 

 

 

 

 

Die Sprache der Roma

Dieter Halwachs und Florian Menz (Hg.)

In diesem Werk werden viele Themen die die sozial- und Kulturwissenschaftlichen Aspekte der Minderheiten der Roma betreffen, angesprochen. Großes Augenmerk liegt dabei auf den soziallinguistischen und linguistischen Fragen.

Preis: € 28,00
ISBN: 978-3-85435-318-8
Verlag: Drava

 

 

05-3-9 1

Fern von uns im Traum ... - Te na dikhas sunende …

Hier erzählen Lovara, der letzten 40 Jahre. Diese Aufnahmen sind unterschiedlicher Art: Autobiographisch, Märchen, Erzählungen, Kurzgeschichten, kurze Memoiren und Parabeln. Aber auch viele Liedtexte sind zu finden.

Preis: € 25,00
ISBN: 978-3-85435-366-9
Verlag: Drava

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05-3-10 1

Gatsch / Und jetzt

Clemens Berger

Die beiden in diesem Band versammelten Stücke drehen sich um den Horror der Geschichte und den Umgang mit ihm. Und doch sind es sehr verspielte und auf die Sprache horchende Theatertexte, in denen nichts eindeutig ist, und in denen vor allem die Frage nach der Darstellbarkeit der schlechten Geschichte gestellt wird.
In dem Einakter „Gatsch" soll ein Stück gegeben werden, in dem sich - allen gesellschaftlichen Barrieren zum Trotz - ein Rom und eine Tochter aus gutem Hause verlieben. Allein der längst nicht mehr nüchterne Schauspieler weigert sich, auf der Bühne in seinen Vorzeige-Rom zu schlüpfen, was seine Kollegin pikiert. Der Schauspieler lässt sich dann doch noch zum Spielen einzelner Szenen bewegen, stellt aber die Frage, warum und für wen er da auf einer Bühne zum Jahrestag des Oberwarter Rohrbombenattentats in einen jungen Rom schlüpfen soll.
In der Gegenwart, in der noch immer eine böse Vergangenheit schlägt, spielt auch das Stück „Und jetzt". Eine Frau findet heraus (oder bildet es sich ein), mit Mann und Sohn in jener Wohnung zu leben, in der zu Silvester 1939 ein jüdischer Tierarzt sich und seinen Sohn erschoss. Die Fragen, die sich aus der zweifelhaften Herkunft der Wohnung ergeben, werden doppelt durchgespielt: einmal von dem jungen Ehepaar, das in der zweifelhaften Oberwarter Wohnung lebt, dann von dem Schauspieler und der Schauspielerin, die es spielen.

Preis: € 16,00
ISBN: 978-3-901757-85-3
Verlag: edition lex liszt 12

 

 

Mein Nest in deinem Haar / Moro kujbo ande ćire bal

Ilija Jovanović05-3-13 1

Ilija Jovanović ist im Jahr 1950 in einer serbischen Romasiedlung in Rumska geboren. Er war
langjähriger Obmann des Vereins „Romano Centro“ und ein bekannter Lyriker. Er verstarb am 07.12.2010. 1971 übersiedelte er nach Wien, wo er verschiedenen Tätigkeiten nachging; seine Werke erschienen in verschiedenen Zeitschriften und in zwei Gedichtbänden. Ilija Jovanovićs Gedichte setzten sich mit Themen
des Fremdseins, Nicht-dazu-Gehörens und Ausgestoßen-Werdens auseinander. Das Nachwort zu dem 2011 erschienen Werk wurde von Elfriede Jelinek geschrieben; sie hält einer Fremden- und Minderheitenfeindlichkeit begründeten Gesellschaft den Spiegel vor.

Preis: € 19,80
ISBN: 978-3-85435-645-5
Verlag: Drava

 

 

 

 

 

05-3-14 1Quellen zur Geschichte der „Zigeunerpolitik“ 1921-1945

Herbert Brettl

Die Politik des Burgenlandes gegenüber den „Zigeunern" von 1922-1938 war gekennzeichnet von Diskriminierungen und Stigmatisierungen gegenüber dieser Minderheit und bereitete so die spätere nationalsozialistische Politik vor. Diese profitierte von den bereits tief verwurzelten Ressentiments der Bevölkerung gegenüber den „Zigeunern" und übernahm die bereits getroffenen polizeilichen Maßahmen. Die Verfolgungs- und Vernichtungspolitik des Nationalsozialismus löschte im Bezirk Neusiedl am See diese Volksgruppe aus. Von den rund 500 ehemaligen Mitbewohnern im Bezirk Neusiedl am See sieht man heute nichts mehr, doch in den verschiedenen Archiven und Sammlungen sind ihre Spuren sichtbar.

Preis: € 15,00
ISBN: 978-3-901757-70-9
Verlag: edition lex liszt 12

 

 

 

 

05-3-15 1ROMA Österreichische Volksgruppe

Rudolf Sarközi

Der Autor Prof. Rudolf Sarközi, wurde am 11. November 1944 im KZ-Lackenbach geboren. Massgebend war sein Einsatz zur Anerkennung der Roma als Volksgruppe in Österreich, als Obmann des Kulturverein österreichischer Roma und als Vorsitzender des Volksgruppenbeirates der Roma kämpft er nach wie vor für die Rechte der Volksgruppe. Als sachlich geschriebene (Zeit)Geschichte der Roma des 20. Jahrhunderts gibt dieses Werk einen Überblick über die eher düsteren Vorkommnisse des letzten Jahrhunderts, aber auch über die Bestrebung und Erfolge der letzten Jahrzehnte.

Preis: € 22,80
ISBN: 978-3-85435-555-7
Verlag: Drava

 

 

 

 

 

05-3-16 1Romale!

Ursula Glaeser und Astrid Kury (Hg.)

Für eine Vermittlung zwischen festgefahrenen Vorurteilen bzw. alte Ansichten und einer modernen offenen Welt brauch es Menschen mit Herz und Verstand, die der Vergangenheit entgegentreten und neue Wege aufzeigen. Genau dies schaffen die Aufgaben dieses Buches in ihren prägnanten Stellungsnahmen zu diversen Themen.

Preis: € 14,80
ISBN: 978-3-85435-641-7
Verlag: Drava

 

 

 

 

 

und dann zogen wir weiter

Mišo Nikolić

Das Leben der Künstler und fahrenden Händler wirkt durchaus einen magischen Zauber auf viele aus, die dieses Leben von weitem betrachten. Die Lagerfeuerromantik und die Freiheit die dieses Leben mit sich bringt, hat jedoch eine Schattenseite. Das Leben als Außenseiter und Andersdenkender ist nicht immer leicht und wird von Vertreibung und Abneigung begleitet. Der berühmte Roma-Musiker Mišo Nikolić versteht jedoch den Spagat zwischen diesen beiden Seiten authentisch darzustellen.

Preis: € 14,00
ISBN: 978-3-85435-264-8
Verlag: Drava

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.