• Kunst & Kultur

Ceija Stojka

Ceija Stojka ist am 23. März 1933 in Kraubath in der Steiermark geboren. Sie gehört den Lovara-Roma an. In ihrer Jugend wurde sie Opfer der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik und überlebte drei Konzentrationslager, darunter Bergen-Belsen, Ravensbrück und Auschwitz. Nach dem Krieg siedelte sich Ceija Stojka in Wien an, wo sie als Marktfahrerin tätig war. Im Jahr 1988 veröffentlichte sie ihr erstes Buch und im Jahr 1989 begann sie zu malen. Heute ist Ceija Stojka im In- und Ausland eine geschätzte Autorin und Malerin.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.